Aktuelles

Gottesdienstordnung

Sonntag, 20. Januar
11.00 Uhr Hl. Messe
Kollekte für die Aufgaben in der Gemeinde

Samstag, 26. Januar
17.30 Uhr Hl. Messe für den Pfarrverband
Kollekte: Tokyo/Myanmar

Sonntag, 27. Januar

11.00 Uhr Hl. Messe,
mitgestaltet vom Kirchenchor St. Hedwig/St. Christophorus und der Johannesgemeinde,
Kinderwortgottesdienst im Pfarrzentrum,
anschl. 12-Uhr-Café im Pfarrzentrum,
Kollekte: Tokyo/Myanmar

Sonntag, 3. Februar
11.00 Uhr Hl. Messe mit Erteilung des Blasiussegens
Kollekte für die Aufgaben in der Gemeinde
______________________________________________________

Informationen zur Kollekte für Tokyo/Myanmar am 26./27.01.2019

Alljährlich wird am letzten Sonntag im Januar der gebets-und Hilfsgemeinschaft gedacht, welche die Erzdiözese Köln im Jahr 1954 mit der Erzdiözese Tokyo gegründet hat.

In den Gottesdiensten an diesem Wochenende wird gebeten, die bleibende Verbundenheit mit den Katholiken unserer Schwesterndiözese in den Fürbitten zum Ausdruck zu bringen. Gemeinsam mit den Katholiken in Tokyo, die zur gleichen Zeit den „Köln-Sonntag“ begehen, beten wir um eine gute Zukunft unserer Kirche und um Berufungen, vor allem auch um den Priesternachwuchs. Dabei erinnern sich die Gläubigen, die in Tokyo eine Minderheit von weniger als einem halben Prozent der Gesamtbevölkerung darstellen, immer wieder in Dankbarkeit an die vielfältigen Kölner Aufbauhilfen für neue Pfarreien in der ersten Dekade der Partnerschaft. Der neue Erzbischof von Tokyo, Tarcisio Isao Kikuchi, hat bei seinem einwöchigen Antrittsbesuch im Erzbistum Köln Anfang Dezember 2018 viele Beispiele des Neuaufbruchs bei uns kennengelernt und den Wunsch nach einer weiteren Vertiefung der Gebetsgemeinschaft zum Ausdruck gebracht.

Die Kollekte am Tokyo-Sonntag wird zusammen mit der gleichzeitig in Tokyo durchgeführten Kollekte wie in der Vergangenheit weiterhin zugunsten der Schwesterkirche in Myanmar abgehalten. Erzbischof Kikuchi hat die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, dass wir das gemeinsame Bemühen unserer Bistümer um die Kirche in Myanmar verstärken können.

(Auszug aus dem Amtsblatt Januar 2019, Nr. 11)
______________________________________________________

Tauftermine 2018/2019

Termin                      1. Vorbereitung          2. Vorbereitung           Vorbereiter

02.02.19 in E

14.01.

21.01.

Guthoff

02.03.19 in E

14.02.

21.02.

Clausen

06.04.19 in H

21.03.

28.03.

Neufeld

Mai entfällt

 

.

 

01.06.19 in E

15.05.

22.05.

Gassel

06.07.19 in E

19.06.

27.06.

Burghoff

07.09.19 in H

22.08.

29.08.

Neufeld

05.10.19 in E

19.09.

26.09.

Clausen

02.11.19 in E

17.10. HF

24.10. HF

Bach

07.12.19 in E

21.11.

28.11.

Guthoff

01.02.20 in E

16.01.

23.01.

Guthoff

Die normale Taufzeit ist 15.00 Uhr. Ausnahmen sind ggf. angegeben. 4 Taufen pro Termin können angenommen werden. Gibt es mehr Anmeldungen, muss ein zweiter Tauftermin angesetzt werden.

Die Apfelernte soll sein am 07. Juli 19, der Vorbereitungstermin dafür am 07. Mai 19 um 18 Uhr.
Das nächste Treffen zur Terminplanung findet statt am Donnerstag, dem 07.11.2019, um 19.30 Uhr.
Schicken Sie bitte den fertigen Ablauf auch an unseren Organisten:

Markus Brandt, Tel: 257 42 31, Mail: mbrandt74@gmx.de
Matthias van den Höfel, Handy: 015775172346, Mail: matthias.van.den.hoefel@mail.de

__________________________________________________________________________

Kinder- und Familiengottesdienste in Hl. Ewalde und St. Hedwig

Wer bei der musikalischen Gestaltung der Familienmessen oder bei der Vorbereitung der Gottesdienste im Allgemeinen mitwirken möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Nähere Information bei Markus Boos, 0202-24709046 oder prboos@hedwig-st.de
_______________________________________________________________

Vox Vallis singt „Über die Liebe“

Vor gut zwei Jahren hat sich aus dem Männerchor der Wuppertaler Kurrende heraus das Ensemble „Vox Vallis“ gebildet. Im vergangenen Jahr führte eine Konzertreise das Ensemble unter anderem bereits nach Frankreich. Nun singen sie am

So. 27.01.2019 um 17.00 Uhr
zum zweiten Mal ein Konzert in der Johanneskirche.

Bei ihrem letzten Auftritt dort am Reformationstag 2017 sangen Vox Vallis unter der Überschrift „Ein feste Burg ist unser Gott“ Musik zur Reformation. Jetzt werden sich die jungen Männer aus den Reihen der Kurrende einem ganz anderen Thema widmen: Der Liebe. Denn schon Goethe wusste: „Liebe sei vor allen Dingen / unser Thema, wenn wir singen“.
Das Programm erstreckt sich dabei von Madrigalen der Renaissance bis hin zur Popmusik des 21. Jahrhunderts. „Come again, sweet love almighty“ von John Dowland oder „Weep, o mine eyes“ von John Bennet stehen wie selbstverständlich neben dem „Mann im Mond“ von den Prinzen oder Hits der Kölner a cappella-Gruppe Wise Guys.
Natürlich dürfen aber auch die Klassiker der Romantik wie Silchers „Untreue“ oder „Der Lindenbaum“ nicht fehlen. Und auch der Wuppertaler Komponist Kurt Lissmann wird wieder mit einigen Werken im Programm vertreten sein. So nehmen Vox Vallis das Publikum mit auf eine spannende musikalische Reise durch fünf Jahrhunderte, die für jeden Geschmack etwas bereithält.

Der Eintritt ist frei, die Spende am Ausgang ist für die musikalisch-pädagogische Ausbildungsarbeit der Wuppertaler Kurrende bestimmt.

Christoph Voigt, Johanneskirche
___________________________________________________________________________________

Für die vorgeschriebenen Diözesan- und Sonderkollekten im Jahr 2018 wurde ein Betrag von 9.499,55 Euro gespendet. Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:

  * Sternsinger                     2.800,00 Euro                 
  * Myanmar                          351,55 Euro                
  * Burkina Faso                      189,58 Euro                 
  * Gelobtes Land                    179,00 Euro                 
  * Dom Kollekte                     192,56 Euro                
  * Erstkommunion                  365,85 Euro                 
  * Renovabis                          364,75 Euro                
  * Katholikentag                     175,68 Euro                
  * Peterspfennig                     140,41 Euro                
  * Kommunikationsmittel         151,45 Euro                 
  * Caritas-Kollekte                   279,40 Euro                 
  * Weltmission                        265,18 Euro                 
  * Bücherei                             170,56 Euro                 
  * Alte Synagoge                     130,00 Euro                 
  * Diaspora                             201,58 Euro                
  * Adveniat                          3.201,98 Euro       
  * Weltmission der Kinder         340,02 Euro 

Allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Dankeschön für dieses Ergebnis.
_______________________________________________________________

Vorankündgung:
Mit St. Hedwig unterwegs“
Wir laden zur Busreise ein.
Termin:
16.6. bis 23.6.2019.
Die Fahrt geht nach Frankreich in die
Normandie.
Weitere Informationen folgen.
Wer jetzt schon Fragen hat, kann sich an
Frau Brix (Telefon 423270)wenden.